Samstag, 8. August 2009

Buchsuche im Netz - Eurobuch


powered by eurobuch.com
Autor:
Titel:
Volltext:
ISBN:

Bei der Suche nach vergriffenen oder gebrauchten Büchern scheitert man oft bei Amazon oder Ebay. 


Möchte man einen umfassenderen Überblick über das aktuelle Gebraucht-Buchmarktangebot bekommen, sollte man daher immer bei Eurobuch.com schauen. Dies ist keine Plattform, auf der einzelne Antiquare und Gebrauchtbuchhändler ihre Bücher direkt anbieten, sondern eine METASUCHMASCHINE für Bücher. Diese Suchmaschine sucht FAST alle wichtigen Plattformen ab (z.B. Booklooker, Antikbuch24, Antbo, Antiquario. Biblioman... und auch Amazon und Ebay) und listet die Treffer sortiert auf. Die Sortierkriterien, kann man selbst eingeben, sei es Preis, Erscheinungsjahr etc.
Ein Nachteil ist hier aber die Tatsache, dass Eurobuch leider das ZVAB nicht mit absucht. Und dies ist ja bekanntermaßen die renommierteste deutschsprachige Plattform am Markt. Mein Tipp: Man sollte also immer zwei Recherchen machen, eine unter ZVAB und eine andere unter Eurobuch, dann kann man ziemlich sicher sein, sich einen guten Überblick verschafft zu haben. Nur ein Beispiel: Bei der Suche nach "Scaligero, Massimo" bei Eurobuch bekommt man 112 Treffer (natürlich mit vielen Doppelungen), im ZVAB bekommt man 24 Treffer (Stand 8.8.09). An den Einträgen sieht man, dass viele ZVAB-Anbieter auch auf anderen Plattformen anbieten und daher über Eurobuch zu finden sind. Aber es gibt eben auch viele, die sich - wegen hoher Gebühren - das ZVAB sparen und daher nur über die Metasuchmaschine gefunden werden können.
Übrigens auch Neubücher werden bei der Eurobuch-Suche aufgelistet