Samstag, 29. August 2009

Anthro-Link-Tipp: Biografien bekannten und unbekannter Anthroposophen



Auszug aus der Seite: “Ca. 1250 biografische Porträts. Die hier zugänglichen biografischen Porträts wurden von den Autorinnen und Autoren als Originalbeiträge für das Biografien-Projekt der Forschungsstelle Kulturimpuls geschrieben. Diese ca. 1250 Biographien wurden von Bodo von Plato redaktionell bearbeitet. Bei fremdsprachigen Originaltexten werden die Übersetzer nur in Ausnahmefällen genannt. Zahlreiche Übersetzungen besorgten Jan Pohl und Christel von Grumbkow. Darüber hinaus wurden zu ca. 800 Personen biographische Archiv-Notizen von Jan Pohl erstellt, die einige Kerndaten aus Nachrufen zusammenstellen. Darüber hinaus hat die Forschungsstelle Kulturimpuls eine Datenbank mit derzeit ca. 26.000 Personeneinträgen, mit bio-bibliographischen Angaben…”Auf der Seite "Das Projekt" erfährt man wie bei der Personenrecherche vorgegangen wurde. Auch ein Buchprojekt mit 600 Porträts ist 2003 daraus entstanden.

Donnerstag, 27. August 2009

Anthro-Link-Tipp: Schenken und geschenkt bekommen!

www.freecycle.de

Auszug aus der Seite: "Das weltweite Freecycle-Netzwerk organisiert in regionalen Gruppen den Austausch kostenlos abzugebender Gegenstände. Was für den einen wertlos geworden ist, kann ein anderer vielleicht noch gut gebrauchen. Mit Freecycle kannst du zu verschenkende Sachen anbieten oder suchen.
Freecycle wird ehrenamtlich betrieben und vertritt keine kommerziellen Interessen. Ziel der Freecycle-Idee ist es, unnütz gewordenen Dingen wieder einen Sinn zu geben, anderen zu helfen und eine Freude zu bereiten und auch selbst Spaß daran zu haben. Und wenn die eigene Wohnung (Keller, Garage, Dachboden) dabei entrümpelt sowie Müll vermieden wird: auch nicht schlecht!
Unter "Wo?" im Menü links findest du eine Übersicht aller deutschen Gruppen. In diesen kannst du dann nach einer kostenlosen Anmeldung stöbern und eigene Dinge zum Verschenken anbieten.
Infos über das weltweite Freecycle-Netzwerk findest du unter www.freecycle.org."

Samstag, 22. August 2009

Starke Worte von Rudolf Steiner...

...eingelegt in ein Buch:

"Wir müssen mit der Wurzel aus der Seele ausrotten Furcht und Grauen vor dem, was aus der Zukunft herandrängt an den Menschen. Gelassenheit in Bezug auf alle Gefühle und Empfindungen gegenüber der Zukunft muß sich der Mensch aneignen. Mit absolutem Gleichmut entgegensehen allem, was da kommen mag, und nur denken, daß, was auch kommen mag, durch die weisheitsvolle Weltenführung uns zukommt.
Wir haben jeden Augenblick das Rechte zu tun und alles andere der Zukunft zu überlassen.
Es gehört zu dem, was wir in dieser Zeit lernen müssen, aus reinem Vertrauen zu leben, ohne jede Daseins-Sicherheit, aus dem Vertrauen in die immer gegenwärtige Hilfe aus der geistigen Welt. Wahrhaftig, anders geht es heute nicht, wenn der Mut nicht sinken soll. Nehmen wir unseren Willen in Zucht und suchen die Erweckung von innen, jeden Morgen und jeden Abend."

Rudolf Steiner, 27.11.1910, Bremen, Sprüche, Dichtungen Mantren, GA 40a. 


_______________________________________

Liebe Newsletter-EmpfängerInnen,

Vielen Dank für die zahlreichen Bestellungen und die netten Kontakte! So macht diese Arbeit Spaß!
Der nächste Newsletter wird nicht so lange auf sich warten lassen. Schon bald - im Herbst - wird wieder einer veröffentlicht, denn ich habe im Moment ein ziemlich gefülltes Lager.
Herzliche Grüße bis dahin.
Ruth Jäger



___________________________________________________

Mittwoch, 12. August 2009

Dies Blatt fand ich in einem Buch


Manichäerlegende
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Ursprünglich stehen sich zwei Reiche gegenüber: das Lichtreich und das Finsternisreich. Das Gleichgewicht wird gestört durch einen Angriff, den die Wesen der Finsternis-Reiches auf das Lichtreich unternehmen. Die Wesen des Lichtreiches weisen den Angriff ab. Wie aber sollen sie nun antworten? Es kann nicht alles beleiben wie vorher, der Gegensatz von Licht und Finsternis ist zu dem Gegensatz von Gut und Böse geworden.

Eine Strafe zu verhängen ist unmöglich, weil es im Lichtreich nur Gutes gibt. Eine Strafe wäre bereits durch das Böse bestimmt, das im Lichtreich gänzlich fehlt.

So können die Wesen des Lichtreiches nur dadurch antworten auf den Angriff, dass sie einen Teil ihres Wesens opfern und in das Finstere sich mischen lassen. Sie entlassen einen aus ihren Reichen. Licht mischt sich der Finsternis ein. Wo es wirkt, zieht es Finsteres verwandelnd an sich. Dafür werden andere Bestandteile des Finsternisreiches nur umso finsterer gegen das Licht.

So naht einmal der große Weltbrand im Finsternisreiche, der die Scheidung herbeiführt. Auf den Flammen steigt empor, was durch den ins Finstere opfernd gemischten Lichtkeim in Licht verwandelt ist. Was finster bleibt, stürzt als Schlacke in den Abgrund. Und nun herrscht das Lichtreich, das Reich des Guten allen, vermehrt durch das, was der Lichtkeim dem Tode der Materie hat entreißen können.

-.-.-.-.-.-.-.-.-


Ohne Quelle.

Weiß jemand von wem das überliefert ist? Von Rudolf Steiner?
__________________________

Samstag, 8. August 2009

Buchsuche im Netz - Eurobuch


powered by eurobuch.com
Autor:
Titel:
Volltext:
ISBN:

Bei der Suche nach vergriffenen oder gebrauchten Büchern scheitert man oft bei Amazon oder Ebay. 


Möchte man einen umfassenderen Überblick über das aktuelle Gebraucht-Buchmarktangebot bekommen, sollte man daher immer bei Eurobuch.com schauen. Dies ist keine Plattform, auf der einzelne Antiquare und Gebrauchtbuchhändler ihre Bücher direkt anbieten, sondern eine METASUCHMASCHINE für Bücher. Diese Suchmaschine sucht FAST alle wichtigen Plattformen ab (z.B. Booklooker, Antikbuch24, Antbo, Antiquario. Biblioman... und auch Amazon und Ebay) und listet die Treffer sortiert auf. Die Sortierkriterien, kann man selbst eingeben, sei es Preis, Erscheinungsjahr etc.
Ein Nachteil ist hier aber die Tatsache, dass Eurobuch leider das ZVAB nicht mit absucht. Und dies ist ja bekanntermaßen die renommierteste deutschsprachige Plattform am Markt. Mein Tipp: Man sollte also immer zwei Recherchen machen, eine unter ZVAB und eine andere unter Eurobuch, dann kann man ziemlich sicher sein, sich einen guten Überblick verschafft zu haben. Nur ein Beispiel: Bei der Suche nach "Scaligero, Massimo" bei Eurobuch bekommt man 112 Treffer (natürlich mit vielen Doppelungen), im ZVAB bekommt man 24 Treffer (Stand 8.8.09). An den Einträgen sieht man, dass viele ZVAB-Anbieter auch auf anderen Plattformen anbieten und daher über Eurobuch zu finden sind. Aber es gibt eben auch viele, die sich - wegen hoher Gebühren - das ZVAB sparen und daher nur über die Metasuchmaschine gefunden werden können.
Übrigens auch Neubücher werden bei der Eurobuch-Suche aufgelistet

Mittwoch, 5. August 2009

Anthro-Link-Tipps: 1. Sentovision


Die Reihe "Anthro-Link-Tipps" möchte interessante Seiten vorstellen, die sich unter Umständen noch keiner großen Bekanntheit erfreuen.
Als ersten Beitrag möchte ich auf Sentovision hinweisen, meines Wissens die einzige Seite, die CDs und Filme anbietet, die sonst nicht so leicht erhältlich sind! Man kann das Gesamtprogramm auch als pdf-Datei herunterladen!

Auszug aus der Seite: "Sentovision führt in seinem Programm Hörbücher und Vortragsaufzeichnungen aus den Bereichen Medizin, Gesundheit, Kulturgeschichte, Aktuelles, Kunst, Anthroposophie und Naturwissenschaft. Die Themen werden auf aktuelle und moderne Art und Weise vermittelt. Interessenten erhalten eine Repetitionsmöglichkeit, Gehörtes und Gesehenes zu vertiefen, oder Informationen zu erhalten, die sonst nur lokal und zeitlich begrenzt angeboten werden. Durch die Aufnahme wird den Hörern das gesprochene Wort des Hörbuchs /Vortrags authentisch vermittelt."