Donnerstag, 8. Oktober 2009

Artikel 7 zur "Philosophie der Freiheit"

Die andere Spielart des Monismus ist der "Spiritualismus", der die Materie als eigene Seinsform vollständig leugnet, bzw. sie als Produkt des Geistes auffasst. Steiner zufolge kann der Spiritualist keinen wirklichen Weltbezug erlangen, er muss ja auch jede Sinneswahrnehmung als Idee betrachten. Der Spiritualist kommt, ganz ähnlich wie der Materialist gar nicht an die Ausgangsfragen heran: Wie ist das Verhältnis von Subjekt-Objekt, Ich-Welt befriedigend zu bearbeiten? Was für eine Spaltung liegt da vor und wie können wir sie überwinden? Er sieht dies Problem einfach nicht, bzw. er leugnet den Gegensatz von Geist und Materie, den Steiner wohl als dem menschlichen Bewußtsein "objektiv gegeben" hinstellt.

Nun macht Steiner erstmals eine Andeutung worauf seine eigenen Ideen hinauslaufen könnten. "So wahr es ist, daß wir uns der Natur entfremdet haben, so wahr ist es, daß wir fühlen: wir sind in ihr und gehören zu ihr. Es kann nur ihr eigenes Wirken sein, das auch in uns lebt." (S. 33) Wir haben uns zwar von der Natur losgerissen, aber wir haben etwas von ihr mit herübergenommen. "Dieses Naturwesen in uns müssen wir aufsuchen, dann werden wir den Zusammenhang auch wieder finden." (S. 34)
Kleine "Hausaufgabe" fürs nächste Treffen: Wie kann dies "Naturwesen" gefasst werden?

Und noch einmal:
In der Rudolf Steiner Buchhandlung in Hamburg findet jeden Dienstag um 19.30 ein Arbeitskreis zur „Philosophie der Freiheit“ statt, der von Steffen Hartmann eingeleitet und moderiert wird.
Ich möchte hier regelmäßig einige Gedanken dazu wiedergeben. Meine Beiträge sollen jedoch KEIN strukturiertes Protokoll sein. Ich möchte hier Gedanken äußern, die in der Runde ausgesprochen oder auch NICHT ausgesprochen wurden. Es handelt sich also um eine subjektiv-protokollähnliche Gedankensammlung ohne jeden Vollständigkeitsanspruch. Man möge also, die Sätze, in denen ich Rudolf Steiner referiere (und natürlich alle anderen), gern kommentieren und korrigieren!

"Die Philosophie der Freiheit" und natürlich jedes lieferbare Buch kann in der Rudolf Steiner Buchhandlung Hamburg unkompliziert bestellt werden und wird zugeschickt!