Donnerstag, 2. Oktober 2014

In dem Denken ergreift man das Weltgeheimnis an einem Zipfel

"In dem Denken ergreift man das Weltgeheimnis an einem Zipfel. Es ist vielleicht einfach ausgedrückt, aber es ist so gemeint, daß man gar nicht anders kann, wenn man das Denken wirklich erlebt, daß man sich fühlt nicht mehr außer dem Weltgeheimnis, sondern im Weltgeheimnis drinnen, daß man sich fühlt nicht mehr außerhalb des Göttlichen, sondern im Göttlichen. Erfaßt man das Denken in sich, so erfaßt man das Göttliche."

Rudolf Steiner, Mysteriengestaltungen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen